INSTALLATION

Sonnendusche Remake 2021

Remake von Heinz von Försters Sonnendusche

Nach der Idee von Kathrin Stumreich in  Zusammenarbeit mit Marianne Ertl (Heinz von Förster Archiv), Dirk Baecker, Kathrin Stumreich/CSUI und Nicolaj Kirisits wurde das Remake von Heinz von Försters Sonnendusche initiiert und am Gelände in Lindabrunn installiert. Aus einem Lautsprecher hört man Dirk Baecker über seine Erinnerung an jenen Moment sprechen, in dem er mit Heinz von Förster in dessen Garten stand und die Sonnendusche kennenlernte. Das Remake verleiht 2021 nochmals Försters Wunsch Nachdruck, nämlich dass er, Kybernetiker, Zauberer und Wissenschaftler, diese unmittelbar dem Körper des Menschen dienende, analoge Wohlfühl- Apparatur posthum als seine wichtigste Erfindung beschrieben haben wollte. Über QR Code kann man vor Ort ein Audiofile von  Dirk Baecker abrufen,  um ihn über seine Erinnerung an jenen Moment sprechen zu hören, in dem er mit Heinz von Förster in dessen Garten stand und die Sonnendusche kennenlernte. Die Sonnendusche wurde vom Symposion Lindabrunn nach der Ausstellung Solar Habitat als permanente Installation übernommen. Sie schafft eine Brücke von Försters Gedankenwelt und der Kybernetik und veortet sich inmitten des aktuellen Klimadiskurses.

(Nachruf FAZ von Dirk Baecker)