Skulptur, Objekt, Installation

Wifi Häcksler

Der Wi-Fi Häcksler basiert auf dem Prinzip eines Faraday’schen Käfigs und kann Datenpakete unterbrechen.

Die Skulptur ist aus einem Kupfergewebe hergestellt, das gewisse Wellenlängen abschirmen kann. In der Theorie häckselt diese Apparatur Datenpakete, die über den im Inneren des Käfigs positionierten Router per Wi-Fi nach außen übertragen werden. Das Kupfergewebe schirmt die 2,4 GHz Bandbreite komplett ab, wurde aber an manchen Stellen perforiert. Durch die motorbetriebene Drehung des Häckslers können nur dann Datenpakete nach außen dringen, wenn die Antenne des Routers in der Nähe der Perforierung steht. Was dann überhaupt von den Daten im Außenraum ankommt ist „gehäckselt“, bei einem Video sind es Glitches.